On Board Courier

Aus SicherheitsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sponsored Links

SECUTRANS - Die Sicherheitskuriere für den sicheren Transport von Kunst, Wert, vertraulichen Dokumenten und Daten.
www.secutrans.org

Hier könnte Ihre Anzeige stehen »»»

Ein On Board Courier (auch On-Board Kurier oder OBC genannt) transportiert wichtiges handliches Transportgut persönlich als Passagier an Bord eines Flugzeuges. Diese Art des Transportes stellt mitunter die sicherste, effektivste und schnellste Transportart dar.

Wahl zwischen Logistik-Kurier und Sicherheits-Kurier

Es bieten sowohl Logistik-Kurierdienste als auch Sicherheits-Kurierdienste On-Board Kurierservices (Expresslogistik) an. Im Rahmen des Risikomanagements gilt es bei der Auswahl des Dienstleisters abzuwägen, welche Gefahren und Risiken von dem Transportgut ausgeht, im Falle

  1. des Verlustes,
  2. das Inhalte der Sendung in Falsche Hände geraten, wie z.B. an die Öffentlichkeit, oder Konkurrenz (z.B. Dokumente, Daten, Geschäftsgeheimnisse, Produktionspläne, etc.),
  3. der Unzuverlässigkeit des Dienstleisters oder dessen Mitarbeiter.

Der Informationsschutz muss in jedem Fall gewährleistet bleiben. Dies trifft insbesondere auf die Integrität des Transportgutes zu, wenn es sich dabei um Dokumente, Geschäftsgeheimnisse, Daten, Datenträger oder sonstige Gegenstände handelt, die das Wissenskapital[1] eines Unternehmens gefährden könnten.

Einsatzgebiete im Bereich der Sicherheit

Soll im Zuge eines Transportes jedes Risiko ausgeschlossen werden, kommen Sicherheitskuriere zum Einsatz:

  • Werttransporte (Transport von Wertsachen oder Valoren geringen Gewichts und Ausmaßes)
  • Kunsttransporte (handliche Kunstgegenstände oder Exponate die mit Geld nicht zu ersetzen wären)
  • Transport von geheimen, vertraulichen oder wichtigen Dokumente, sicherheitsrelevante Unterlagen oder Verschlusssachen

Notfall-Logistik Einsatzgebiete

In der Notfalllogistik ist der Einsatz von On Board Kurieren bereits Alltag.

  • Automobilindustrie
  • Ölindustrie und Gasindustrie
  • Aircraft on Ground
  • Medizinische Logistik
  • Offshore
  • etc.

Voraussetzungen für einen Value Courier / Wertkurier

Handelt es sich um einen Werttransport (als Wertkurier) ist für das ausführende Transportunternehmen zwingend eine Bewachungserlaubnis (§ 34a GewO[2]) erforderlich, sofern die Bewachung der Wertgegenstände während des Transportes Bestandteil des Vertrages ist. Demnach darf das Unternehmen dann ausschließlich Mitarbeiter zum Einsatz bringen, die sämtliche gewerberechtlichen Voraussetzungen erfüllen.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. [1] Schutz des Wissenskapitals durch Einsatz von Sicherheitskuriere
  2. [2] Bewachungserlaubnis (Voraussetzungen)

Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten.