Corporate Governance

Aus SicherheitsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel bedarf weiterer Bearbeitung und Ausführungen! Helfen Sie uns, diesen Artikel weiter zu vervollständigen:
Werden Sie Autor. Wenn Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, können Sie sich hier einloggen. Anmelden und ein neues Benutzerkonto erstellen können Sie hier.

Der Begriff „Corporate Governance“ beschreibt die Grundsätze verantwortungsvoller Unternehmensleitung und -überwachung. Corporate Governance verfolgt das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu festigen und dessen Wert effektiv zu steigern.


Ursprünglich konzentrierte sich das Thema Corporate Governance auf börsennotierte Aktiengesellschaften, bei denen zwischen der Unternehmensführung und den Anteilseignern (man bedenke die breite Streuung von Aktien) eine relativ weite Distanz besteht. Der Fokus liegt dabei auf der Funktionsteilung der beiden Organe Vorstand und Aufsichtsrat (ihre Zusammenarbeit, sowie ihre Beziehung zu Anteilseignern und Stakeholdern).

In der Zwischenzeit hat das Thema Corporate Governance auch eine besondere Gewichtung für nicht-börsennotierte Aktiengesellschaften und andere Unternehmen(sformen) bekommen. Dies betrifft mehr und mehr auch Unternehmen der öffentlichen Hand.

Siehe auch