Bedrohung

Aus SicherheitsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel bedarf weiterer Bearbeitung und Ausführungen! Helfen Sie uns, diesen Artikel weiter zu vervollständigen:
Werden Sie Autor. Wenn Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, können Sie sich hier einloggen. Anmelden und ein neues Benutzerkonto erstellen können Sie hier.

Bei einer Bedrohung handelt es sich um ein physisches Ereignis, wie

  • kriminelle Handlungen
  • Naturkatastrophen
  • einen Unfall
  • eine technische Störung,

das einerseits das Leib oder Leben von Menschen direkt oder indirekt bedroht und andererseits zu materiellen Schäden der Umwelt oder Wirtschaft führen kann, also im Sinne einer Wirkungskette mehrstufig auf Menschen, Sachen, Umwelt, Vermögen, Image etc. einwirkt.

Konkret bedeutet das, dass eine einzelne Bedrohung sowohl mehrere Bedrohungen nach sich ziehen kann, als auch verschachtelte Konsequenzen mit sich bringt.

Differenziert wird hierbei zwischen den einzelnen Bedrohungstypen wie z.B.

  • Überschwemmungen
  • Dürre
  • Stürmen
  • terroristische Aktivitäten
  • Raubüberfällen, Entführungen
  • Sabotage
  • externen Streiks
  • IT-Ausfällen
  • Stromausfällen
  • Gefahrstoffunfällen

und der Ausrichtung des Schadenspotentials (Ausmaß, Intensität und Ort), wie bsp. auf Landwirtschaft, Infrastruktur, Gesundheit, Leben oder finanzielle Schäden.